Stimmen zum Spiel

Regina Ringer, Lehrerin:

„Ein ideales Geschenk für Pilger, auch zur Vorbereitung auf den Jakobsweg. - Oder für Möchte-gern-Pilger."

Herr Zentgraf, Fränk. St. Jakobus-Gesellschaft

Das Spiel ist sehr gelungen. Alt und Jung haben ihre Freude, und selbst dem erfahrenen Pilger wird einiges abverlangt, auch beim Pilgern auf dem Wohnzimmertisch. Klasse!

Johanna Böhnke, Rentnerin:

 "Es sind beim Spielen so viele Erinnerungen hochgekommen - einfach schön, danke!"

Anthony, 10 Jahre:

"Ich habe gewonnen, obwohl Mama manchmal mehr wusste als ich, denn ich hatte genug Stempel am Schluss."

Anonym:

"Die Fotos haben mir gut gefallen. Die sind wirklich so mitten aus dem Pilgerleben gegriffen."

Anm. d. Red.: "Danke. Die sind auch wirklich alle beim Pilgern auf dem Camino entstanden!"

Harald Webinger, Fahrrad-Einzelhändler:

"Ich will den Camino 2009 gehen. Zur Vorbereitung ist El Peregrino bestens geeignet. Uns hat's einen Riesenspaß gemacht."

Anonym:

"Klasse Spiel. Schade, dass man es nicht zum Wandern mitnehmen kann."

Anm. d. Red.: "Prima Idee. Wir arbeiten schon an einem Kartenspielkonzept zum Mitnehmen!"

Gabi Sabo, Regisseurin:

"Ich schaff' es zeitlich einfach nicht, den Camino zu gehen. Jetzt bin ich ihn spielerisch gegangen. Eine geniale Idee dieses Jakobswegspiel."

Anonym:

"Wir haben bei uns den jüngsten Mitspieler zum 'Wettergott' bestimmt, der nach jeder Runde das Wetter verändert. Mit dieser 'Sonderaufgabe' bleiben selbst Kinder unter 10 Jahren mit großem Spaß beim Spiel."

Michael K., Bankkaufmann:

"Tolle Aufnahmen vom Camino. Denkt doch mal über ein Memory nach!"

Anm. d. Red.: "Danke für den Hinweis. Das machen wir!"

Anonym:

"Ich finde es gut, dass man zwischen den Fortbewegungsarten wechseln kann. So bleibt es spannend bis zum Schluss."